Webentwicklung

Webdesign und Content Management

Für jeden Anspruch die richtige Lösung

Aufgaben in Webdesign und Content Management werden heute meist mit mit Hilfe von Online-Redaktionssystemen durchgeführt. Mit mehreren Hundert Systemen, die derzeit Verwendung finden, ist der Markt vergleichsweise unübersichtlich. Wir haben in unterschiedlichen Anwendungsgebieten gute Erfahrungen mit diesen drei Web-Applikation gemacht:

Die CMS-Plattform, der Millionen Anwender in aller Welt vertrauen.Das zig-millionenfach verwendete Open Source Content Management System Joomla ist seit seiner erfolgreichen Erstveröffentlichung im Jahr 2005 zu einem universell einsetzbaren Redaktionssystem ausgereift. Rund um den stabilen und leistungsfähigen Softwarekern werden von einer regen Anwender- und Entwicklercommunity mittlerweile tausende funktionaler Erweiterungen und Designs eingebracht und permanent fortentwickelt. Nahezu jede Online-Lösung kann mit dem leicht zu wartenden System erfolgreich an den Start gebracht und dauerhaft sicher betrieben werden.
Ob kleines Einzelbenutzer-Blog, redaktionell betreute Nachrichtenwebsites, mehrsprachige internationale Firmenpräsenz, aufwändiger Produktkatalog, zuverlässiger Online-Shop oder vielgenutzte Community-Website:
Geht nicht, gibt's nicht!

Links:  www.joomla.org  www.joomla.de   Wikipedia

 

WordPress ist das erfolgreichste Publishing-System der Welt!Ursprünglich als Blog-Plattform konzipiert, hat die vielseitige und leicht zu bedienende Websoftware Wordpress längst weite Teile des World Wide Web erobert und ist zum meist installierten Web-CMS aufgestiegen. Besonderere Aufmerksamkeit gilt der Benutzerfreundlichkeit und leichten Anpassbarkeit des Systems, dass mit seiner ganz eigenen Eleganz und Effizienz seit langem auch bei der technischen Entwicklung vorne weg schreitet. Mit einem vergleichsweise einfachen Redaktionssystem ausgestattet, bedient Wordpress vorwiegend einen Markt kleinerer und mittelgroßer Websites, der vorwiegend auf redaktionelle Inhalten aus Fließtext- und Bildinhalten sowie Videos ausgerichtet ist. Großes Plus von Wordpress ist die von vornherein integrierte Kommentarfunktion für  Besucher sowie die Linkverwaltung und eine Mediengalerie. Zahllose, oft frei verfügbare Plug-ins können nachgerüstet werden, um das Weblog-System zu einem vollwertigen und flexiblen Content Management System aufzurüsten.

Links:  wordpress.org  wpde.org   Wikipedia

 

CMSimple ist ein leicht zu installierendes und zu erlernendes modulares Content Management SystemCMSimple ist ein einfach aufzusetzendes, leicht zu bedienendes Content Management System, das ohne Datenbank auskommt. Als dementsprechend ressourcenfreundliche Applikation stellt CMSimple nur geringe Anforderungen an die Serverumgebung und kann problemlos bei kostengünstigen Anbietern gehostet werden. Durch zahlreiche Plug-Ins und Designvorlagen die oft kostenfrei verfügbar sind, lassen sich die Möglichkeiten, die das System von Haus aus bietet, geschickt erweitern. Für kleinere, einfache Websites mit bis zu 1000 Einzelseiten an Inhalt, die ohne aufwändige Benutzerverwaltung auskommen, bietet sich CMSimple als vergleichsweise ebenso einfache wie effektive Lösung an.

Links:  www.cmsimple-xh.org  www.cmsimplewiki.com  Wikipedia